Nach welchen Prinzipien wird im Ayurveda behandelt?

Ayurveda ist ein ganzheitliches System, um Körper und Seele ins Gleichgewicht zu bringen. Die Behandlung ist in der Sanskit-Sprache "Chikitsa", was die Heilung, Linderung und Beseitigung der Ursache der Krankheit bedeutet. Diese hochwirksame Strategie ist für alle medizinischen Systeme anwendbar und beinhaltet Heilmethoden vom Physischen bis zum Spirituellen.

Wir unterscheiden drei Ebenen:

1. Rationale Therapie

Eine rationale oder objektiv geplante Therapie macht Gebrauch von spezifischer Kräuter zusammen mit Ernährungsplänen und heilungsfördernden Übungen. Auch Empfehlungen gegen einen toxischen Lebensstil, dessen negative Eigenschaften oftmals Krankheiten begünstigen, sind bei der Rationalen Therapie enthalten.

2. Psychologische Therapie

In der psychologischen Therapie geht es besonders darum, den Geist zu kontrollieren, um negativen Emotionen entgegenzuwirken. Ziel ist es, Klarheit des Geistes zu entwickeln, um Selbsterkenntnis und Freiheit von Verlangen zu gewinnen. Durch Praktiken wie Yoga und Meditation können so Krankheiten behandelt und der Körper selbst verjüngt werden.

3. Spirituelle Therapie

Die spirituelle Therapie behandelt Krankheiten, deren Grund nicht offensichtlich erklärt werden kann. Verschiedene Methoden sollen negative Einflüsse reduzieren und positive Energien fördern. Dies geschieht beispielsweise durch Mantra-Gesänge oder Ratschläge für Rituale des Wohlbefindens. (Swastyayana)

Wir beraten Sie gerne unter Tel. 09708 77-0! Oder senden Sie eine E-Mail an: info@kurhaus-bad-bocklet.de